Von Wellness zu Medical Wellness

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Medical Wellness


Nachdem sich der Begriff „Wellness“ einigermaßen im Markt durchgesetzt hat und schon fast Gefahr läuft, bald ein „Auslaufmodell“ zu sein, werfen Zukunftsforscher und Trendanalysten schon eine Weile lang neue Schlagworte auf den Markt: Neben Selfness, Mindness, Wiseness und anderen „Nessern“, hat das Wort Wellness einen „Begleiter“ bekommen: Medical Wellness.

 

Doch  dieser Begriff ist nach wie vor weder beim Gast noch bei den Anbietern inhaltlich besetzt.
Was hat denn Medizin mit Wellness zu tun? Schließt sich der Begriff Medical Wellness in sich nicht aus? Was ist der Unterschied zu einer Kur? Sind Ärzte nicht dafür da, Menschen zu heilen? Wo ist da der Wohlfühlfaktor, der aber so wichtig für die Freizeit und den Urlaub ist? Oder wie bitte soll es denn ausschauen und sich anfühlen, in einem Hotel etwas für meine Gesundheit zu tun? Was erwartet mich als Gast hier an Komfort und Ambiente? Worauf muss ich eventuell verzichten? Was muss ich als Leistungsträger vorhalten?

 

Unsere Website bietet sowohl dem interessierten Gast wie auch potenziellen Anbietern Einblick in unsere Arbeit und die dabei erzielten Ergebnisse.